Frühlingsfreuden

Der Winter ist fast geschafft, die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen kitzeln endlich wieder unsere Nase und die Vögel zwitschern – irgendwie fröhlich, verheißungsvoll. Genau diese Stimmung ist es, die bei mir den Startschuss für die Urlaubssehnsucht auslöst. Bei aller Liebe zu meinem (tollen) Alltag: Ab sofort zähle ich die Tage, bis ich ans Meer kann. Die Wellen, die Sonne, die sich im Wasser spiegelt, die so typischen Geräusche muss man doch einfach lieben.  Als kleine Zeitüberbrückung bis zu den ersten Urlaubstagen, habe ich einmal eine Auswahl meiner liebsten Sommer-Sonne-Meerestiere- und Vögel zusammengestellt. Denn Vorfreude ist doch noch immer die schönste Freude, oder nicht? Also, schnell die Weltkarte hervorgeholt, die liebsten Urlaubsvorboten und los geht es!

Shirt und Shorts von Tootsa. Weltkarte mit Tieren von byGraziela. Wal-Korb von Vertbaudet

Eines vorweg: Wale gehen einfach immer. Punkt. Sie sind majestätisch, schön, irgendwie auch süß und sie sind so herrlich gender-neutral. Selbst der gewiefteste Nörgler kann einem Mädchen nicht ankreiden, dass es eine Walzeichnung auf ihrem Shirt hat. Ebenso wenig wie auch dem größte Macho keine Einwände einfallen wollen. Jippie. Hoch lebe der Wal! Und die ganzen anderen wundervollen Tiere unserer Erde sowieso. Ich muss ja gestehen, dass ich Quallen eher nicht zu meinen Lieblingstieren zähle, aber auf diesem Shirt von Tootsa haben sie eindeutig mein Herz (und das vieler Kunden) erobert. Und das ganz zurecht, wie ich finde. Das Poster ist übrigens von byGraziela und ist hier gerade das allerliebste Lieblingsposter der Kinder. Wer kann es ihnen verdenken…

Close up. Eines entzückender als das Andere.

Vermenschlichte Tiere sind ja übrigens wirklich ein Grenzfall des guten Geschmacks. Und meist bin ich auf der anderen Seite zu finden. Aber manchmal, ganz manchmal sind sie einfach zu süß und dann muss man die Grenzen auch einfach mal verschieben. So ging es mir persönlich bei diesen Tieren, die in einem super coolen alten Bus zum Strand fahren – um dann später fröhlich in den Wellen zu plantschen. Wenn das nicht Urlaubs-Feeling pur ist, weiß ich auch nicht mehr. Dieses Shirt und die passenden Shorts von Tootsa haben es auf jeden Fall in meine persönliche Top 5 für diesen Sommer geschafft. Locker. Wer diese tollen Teile auch sein eigen nennen will, der kann übrigens unter meinen Bezugsquellen schauen, ob es nicht einen feinen Laden in der Nähe gibt.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. Und da ich Streit so stressig finde, mag ich einfach ganz viele verschiedene Dinge! So auch die Sachen von Lötiekids, die wahrlich das Gegenteil der verspielten Designs von Tootsa sind. Ich liebe die minimaoistischen Stils und die satten, absolut coolen Farben. Royalblau ist sowieso der Hammer des Jahres und so ist dieses Outfit einfach nur WOW.

Pelikan-Shirt und coolste Streifen-Shorts von Lötiekids.

Bei so super cooler Graphik geht sogar schwarz und 80er Jahre Jeans-Shorts. Echt. Dann geht das! Pelikane verbinde ich wie sonst nur Enten mit Wasser. Aber während Enten irgendwie ein bisschen langweilig daher kommen (wir sehen sie halt immer und überall), so sind Pelikane für mich der Inbegriff für Urlaub am Meer. 

A propos Urlaub am Meer. Da dürfen ja Fische nicht fehlen. Für mein Glück am ehesten auf dem Teller, aber so entzückend gezeichnet wie hier, ebenfalls von Lötiekids und übrigens auch deren Logo, gefallen sie mir wirklich auch ausgesprochen gut! Überhaupt gilt für Fische das gleiche wie für Wale! Die gehen immer. Sie sind irgendwie cool, ästhetisch anzusehen und aus unerfindlichen Gründen mögen sogar schon Kinder sie meistens leiden (nun, vielleicht nicht immer auf dem Tisch). Denn das ist ja auch immer ein wichtiges Kriterium: Wird das Kind das gezeigte Tier auch mögen und das Schmuckstück auch wirklich tragen? Aus Erfahrung kann ich sagen: Fische gehen. Fast immer.

 

Shirt mit Logo Print von Lötiekids.

Wie so häufig, wünsche ich mir angesichts der neuen Sommermode mal wieder 3-8 mehr Kinder, um ihnen all die tollen Designs auch anziehen zu können, oder manchmal auch wahlweise, dass alles noch einmal in groß für mich gäbe. Nun, leider ist weder ersteres noch letzteres der Fall. Daher erfreue ich mich einfach weiterhin an den ganz kleinen und etwas größeren Kindern. Und freue mich dann doch ein wenig, wenn ich wenigstens eine Tasche in diesen genialen Farben für mich ergattere.

Tasche von Lötiekids. Unter Bezugsquellen findet ihr alle Händler.

Mein Teil Urlaubs-Vorfreude wird mit diesen wundervollen Teilen schon mal gestillt – oder befeuert, wie man will. Auf jeden Fall schau ich mir jetzt noch mal alle Bilder drei bis fünf mal an, plane, welche Fischgerichte ich essen werde und freue mich unterdessen, wenn sich jetzt auch der/die eine oder andere auf den Urlaub freut und sogar das eine oder andere Teil der hier gezeigten mit auf Reisen nehmen möchte. Wenn ich euch dabei helfen kann, sagt sehr gern Bescheid!

Und da kam auch schon der erste Tipp von einer Händlerin! Stimmt: Die Shorts von Baba sind auch echt wunderschön!

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.